Filme > Der Traum des Gerold Janssen
Letzte Aktualisierung: 29.09.2010
  Impressum

Der Traum des Gerold Janssen

30 Jahre Kampf eines grünen Rebellen

Inhalt:
Den ostfriesischen Dickschädel Gerold Janssen verschlägt es Anfang der sechziger Jahre von den grünen Wiesen der Ems in die rote Stadt Bremen an der Weser.
Als der sozialdemokratische Bremer Senat 400 Hektar der Bremen umgebenden Wiesenlandschaft vor seiner Haustür platt machen will, regt sich sein Widerspruchsgeist.
In den folgenden 30 Jahren mischt er - mit scharfer Intelligenz, mit der Genauigkeit eines Wirtschaftsprüfers und mit zunehmender poetischer Phantasie - die Allianz von sozialdemokratischem Senat, Gewerkschaft, Wirtschaft und Neuer Heimat auf. Immer mehr durchschaut er die Mechanismen einer Öffentlichkeit, die spektakuläre Bilder für ihre Berichterstattung haben will - und die liefert er jetzt gezielt und punktgenau.
Ein Kampf "David gegen Goliath" entbrennt - und David siegt nach dreißig streiterfüllten Jahren.

Unser Film lässt Befürworter und Gegner zu Wort kommen, bietet Einsichten in die Machtstrukturen eines Bundeslandes und deckt Klüngelwirtschaft, Parteienfilz und eine manchmal allzu willfährige monopolartige Zeitungsmacht auf und stellt damit einen spannenden Beitrag zur Zeitgeschichte dar.
>>
< zurück zur Übersicht